Zertifiziertes Hernienzentrum Ludwigshafen

25. Januar 2020 by OrthoChirurgie
dark-hero-3-1200x786.jpg


Die Praxis OC I 
Orthochirurgie hat das Qualitätssiegel der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) erhalten. In unserem Zentrum OC I Hernia werden sie kompetent betreut und behandelt. Die Operateure haben ausreichend Praxiserfahrung und sind in den verschiedenen Operationstechniken geschult. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung eines von 2 Zentren in Ludwigshafen zu sein. Somit gehören wir zu einem überschaubaren Kreis von 22 Kliniken/Praxen in ganz Rheinland-Pfalz, die sich der erforderlichen intensiven Qualitätsprüfung erfolgreich unterzogen haben. Unser gesamtes Team hat unter der organisatorischen Verantwortung von Dr. med. Tarek Osman hervorragende Arbeit bei der Einführung und Umsetzung der strengen Vorgaben zur Qualitätssicherung geleistet.

Das Qualitätssiegel kennzeichnet die OC I Orthochirurgie als „Zertifiziertes Hernienzentrum“ unter dem Namen OC I Hernia. Dieses Prädikat erhalten ausschließlich Fachkliniken und niedergelassene Chirurgen, die eine große Erfahrung in der Hernienchirurgie vorweisen können. Darüber hinaus müssen die zertifizierten Zentren an einer qualitätssichernden Studie teilnehmen, in denen die Ergebnisse der Operationen sowie der späteren Nachkontrollen dokumentiert und ausgewertet werden. 

Darüber hinaus sind in einem zertifizierten Hernienzentrum und deren Kooperationspartner alle notwendigen Diagnoseverfahren wie Ultraschall, Röntgen-Bildgebung, Computertomographie, Magnetresonanztomographie und pH-Wert-Messung verfügbar. Ärzte verschiedener Fachrichtungen arbeiten eng vernetzt zusammen und stellen so professionelle Diagnosen und Behandlungen bei einer Vielzahl verschiedenartiger und individuell ausgeprägter Bauch- und Zwerchfellbrüche sicher. 

Hernienoperationen gehören in der Regel zu den planbaren Eingriffen. Patienten sollten sich daher schon im Vorfeld über die Qualität der chirurgischen Leistungen informieren. Das DHG-Siegel und die Zertifizierung als Hernienzentrum sind eine gute Orientierungshilfe bei der Wahl der richtigen Praxis/Klinik. Sie garantieren, dass die durch die Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen erfüllt sind und regelmäßig überprüft werden.“

Was ist Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie?

Operationen bei Leisten- und Narbenbrüchen gehören in Deutschland zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen. So werden in Deuthscland inzwischen jedes Jahr rund 350.000 Hernien-OPs durchgeführt. Dennoch ist die Behandlung der Bauchwand- und Zwerchfellbrüche keinesfalls banal. Insbesondere beim Narbenbruch benötigt der Operateur große Erfahrung, um die für den jeweiligen Bruch am besten geeignete Operationstechnik (z.B. minimal-invasiv oder offen, Positionierung des Netzes u.s.w.) auszuwählen und umzusetzen. Nur so kann er die an der Stelle des Bruchs geschwächte Bauchdecke oder das Zwerchfell dauerhaft stabilisieren und das Wiederauftreten des Bruchs verhindern.

Um die Qualität von Hernien-OPs sicherzustellen und die Ergebnisse zu verbessern, wurde 2009 die gemeinnützige Gesellschaft Herniamed, ein bundesweites Netzwerk von Hernien-Experten, gegründet. Diese Gesellschaft rief die internetbasierte Qualitätssicherungsstudie „Herniamed“ ins Leben. Dabei handelt es sich um ein bundesweites Register, in dem alle Kliniken und niedergelassenen Chirurgen – mit Einverständnis der Patienten – sämtliche relevanten Daten zu den von ihnen durchgeführten Hernien-Operationen (z.B. die Art des Eingriffs, OP-Verlauf und das Ergebnis) eingeben können. Die Auswertung dieser Daten macht die Qualität der eingesetzten OP-Verfahren und der operierenden Chirurgen mess- und vergleichbar.

Weitere Informationen:
www.herniamed.de

Montag - Freitag 08:00-13:00 | 14:00-18:00Samstag 08:00 - 12:00LU: 0621-40547810 |MU: 06234-9288500info@oc-orthochirurgie.comLudwigshafenHohenzollernstraße 102

Copyright by OC | OrthoChirurgie - Praxis für Orthopädie und Chirurgie - 2020. All rights reserved.